icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Russland-Türkei Deal: USA heben Sanktionen gegen Ankara auf

Nach Russland-Türkei Deal: USA heben Sanktionen gegen Ankara auf
US-Präsident Donald Trump spricht im Weißen Haus in Washington über Syrien und die Türkei, während Vizepräsident Mike Pence und Außenminister Mike Pompeo zuhören (23. Oktober).
Nachdem die Präsidenten der Türkei und Russlands in Sotschi eine Einigung über den Status in Nordsyrien am Dienstag erreicht haben, informierte Ankara das Weiße Haus, dass eine dauerhafte Waffenruhe angestrebt werde. Daraufhin hob nun Washington die Sanktionen gegen die Türkei auf.

Die Sanktionen wurden von den USA gegen die Türkei verhängt, nachdem die türkische Militäroffensive in Nordsyrien am 9. Oktober gestartet wurde. Dabei wurden Vermögen von aktuellen und ehemaligen Regierungsbeamten in den USA eingefroren und Zölle für türkischen Stahl um 50 Prozent angehoben. Zudem warnte US-Präsident Donald Trump davor, die Verhandlungen über ein Handelsabkommen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Türkei mit einem Volumen von rund 100 Milliarden US-Dollar zu stoppen.

Mehr zum Thema - Trump: Sanktionen gegen türkische Beamte, Strafzölle und Stopp von Handelsabkommen 

 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen