icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Neuer Rekord: USA entsenden 20.000 Soldaten zu europäischem Manöver

Neuer Rekord: USA entsenden 20.000 Soldaten zu europäischem Manöver
Symbolbild: US-Soldaten beim Training, Fort Campbell, Kentucky, USA, 25. Juli 2019
An den Defender-Europe-20-Manövern werden die USA mit 20.000 Soldaten teilnehmen. Dies ist die höchste Zahl beteiligter US-Soldaten in den letzten 25 Jahren. Insgesamt zehn Länder werden teilnehmen. Die Kosten für das Manöver belaufen sich auf 340 Millionen Dollar.

Laut dem EUCOM-Kommando (United States European Command) geht es bei Defender-Europe 20 im kommenden Jahr darum, die strategische Bereitschaft zwischen den alliierten Kräften zu erhöhen und auf potenzielle Krisen schneller reagieren zu können. Das Training wird von April bis Mai 2020 stattfinden. Insgesamt zehn Länder nehmen daran teil. Kostenpunkt des Manövers: 340 Millionen Dollar.

US-Personal und -Ausrüstung werden ab Februar eintreffen. Unter den Einheiten sind auch solche, die schon in Europa stationiert sind. EUCOM ist das europäische Kommando der Vereinigten Staaten und hat seinen Sitz in Stuttgart-Vaihingen. EUCOM und AFRICOM (Africa Command) sind die einzigen US-Oberkommandos außerhalb der USA. 

Symbolbild: US-Soldaten der 101. Luftlandedivision während einer Übung in der Eglin Air Force Base in Florida (27. August 2019)

Generalleutnant Christopher Cavoli sagte: 

Bei Bereitschaft geht es nicht nur darum, die richtigen Truppen und Fähigkeiten überall am richtigen Ort stationiert zu haben, sondern auch darum, unsere Fähigkeit zu nutzen, Truppen schnell zu empfangen und in unsere eigenen und die unserer Verbündeten und Partner zu integrieren. Diese Fähigkeit ist von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, kurzfristig Stärke zu zeigen. 

Der für EUCOM-Manöver zuständige Generalmajor Jeffrey Kramer sieht die Übungen im nächsten Jahr als das größte Manöver seit dem Kalten Krieg.

 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen