icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Indien bietet Kredite und Investitionen zur Entwicklung von Russlands Fernen Osten an

Indien bietet Kredite und Investitionen zur Entwicklung von Russlands Fernen Osten an
Indiens Premier Modi wurde zum wichtigsten Gast beim fünften Östlichen Wirtschaftsforum in Russland. Während einer Rede teilte er mit, dass sein Land einen Kredit von einer Milliarde US-Dollar und Investitionen zur Entwicklung von Russlands Fernen Osten anbietet.

In einem beispiellosen Schritt kündigte der indische Premierminister Narendra Modi an, dass sein Land ein Darlehen von einer Milliarde US-Dollar für die Entwicklung der fernöstlichen Gebiete Russlands bereitstellen wird. Es ist das erste Mal, dass Neu-Delhi eine Kreditlinie für eine bestimmte Region eines anderen Landes anbietet. In seiner Rede vor dem Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok sagte Modi:

Um dabei zu helfen, den Fernen Osten zu entwickeln, wird Indien eine Kreditlinie in Höhe von einer Milliarde US-Dollar bereitstellen. Dies ist eine völlig beispiellose Maßnahme, indem wir eine solche spezielle Kreditlinie für ein anderes Land bereitstellen.

Der indische Premier fügte hinzu, dass es der Delegation indischer Geschäftsleute seit Beginn des Forums gelungen sei, etwa 50 Abkommen mit Partnern im Fernen Osten Russlands in einer Vielzahl von Sektoren von Energie, Bergbau und Holzbearbeitung bis hin zu Gesundheit und Bildung zu unterzeichnen. Modi fuhr fort:

Wir erwarten, dass wir dadurch Investitionen in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar tätigen können.

Der indische Regierungschef lud außerdem elf Gouverneure der Regionen im Fernen Osten ein, Indien zu besuchen, um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Staaten zu stärken. Modi sagte, er bewundere die Pläne des russischen Präsidenten für den Fernen Osten und fügte hinzu, dass beide Länder davon profitieren werden, "Hand in Hand an der Entwicklung der Region zu arbeiten". Er merkte an:

Präsident Putin sagte, dass die Entwicklung des Fernen Ostens die nationale Priorität Russlands für das 21. Jahrhundert sei. Der Ansatz von Präsident Putin ist wirklich inspirierend. Auf der einen Seite ist die Region völlig offen für Investitionen, auf der anderen Seite wird der sozialen Entwicklung große Aufmerksamkeit geschenkt.

Wassili Puschkow, Leiter des Zentrums für internationale Projekte der Mediengruppe Rossija Segodnja, und Leo Lee, Generalvertreter von Huawei in Russland, bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung auf dem 5. Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok.

Modi stellte fest, dass er "die Vision von Präsident Putin voll und ganz teile" und fügte hinzu:

Indien will Hand in Hand mit Russland an der Entwicklung dieser faszinierenden Reise und der Umsetzung dieser wunderbaren Vision arbeiten.

Er stellte klar, dass die beiden Staatsoberhäupter wirtschaftlich gesehen ein konkretes Ziel haben, nämlich die Verdreifachung des bilateralen Handels bis ins Jahr 2025, während die indische Wirtschaft bis dahin fünf Billionen US-Dollar erreichen soll. Der indische Premierminister schloss:

Indien entwickelt sich sehr schnell. Es hat auch viele Talente und eine solche Partnerschaft mit der Region des Fernen Ostens ist eine historische Chance, die es uns erlaubt, eins plus eins gleich elf zu sagen.

Der indische Regierungschef war als Hauptgast des Östlichen Wirtschaftsforums in der fernöstlichen russischen Stadt Wladiwostok eingeladen, wo er bilaterale Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin führte. In diesem Jahr nahmen rund 8.000 Gäste aus aller Welt an dem Forum teil, bei dem über 70 verschiedene Business-Events veranstaltet wurden.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen