icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Julian Assange zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt

Julian Assange zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt
Unterstützer von Julian Assange fordern seine Freilassung vor dem Londoner Gericht, wo er zu einer knapp einjährigen Haftstrafe verurteilt wurde.
Das Southwark Crown-Gericht in London hat WikiLeaks-Gründer Julian Assange zu einer Gefängnisstrafe von 50 Wochen wegen "Verletzung der Kautionsbedingungen" verurteilt. Assange wurde am 11. April aus der ecuadorianischen Botschaft mit Gewalt herausgeholt und verhaftet.

Der WikiLeaks-Gründer wurde nach der Auslieferung durch die ecuadorianische Botschaft in London von einem britischen Gericht formell angeklagt, einer Anhörung im Jahr 2012 im Falle der schwedischen Vergewaltigungsvorwürfe nicht nachgekommen zu sein. Dafür wurde er nun von einem Londoner Gericht zu einer Gefängnisstrafe von 50 Wochen verurteilt.

Washington fordert eine Ausweisung Assanges aus Großbritannien und Auslieferung an die USA, wo er wegen "Verschwörung" und womöglich wegen Landesverrats angeklagt werden könnte. 

Unterstützer von Julian Assange haben sich vor dem Soutwark Crown-Gericht versammelt und fordern seine Freilassung. 

Mehr zum Thema - Vater von Julian Assange: Ecuador verkaufte ihn für US-Zustimmung zu weiteren IWF-Krediten

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen