icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach US-Erklärung zu den Golanhöhen: Syrien fordert Klarheit von den UN

Nach US-Erklärung zu den Golanhöhen: Syrien fordert Klarheit von den UN
Ein Junge der Drusen demonstriert gegen die israelische Besatzung der Golanhöhen, 23. März 2019.
Syrien fordert von den Vereinten Nationen eine Dringlichkeitssitzung, nachdem die USA die Golanhöhen als israelisches Hoheitsgebiet anerkannt haben. Für den israelischen Ministerpräsidenten hätte die Anerkennung ein Wahlgeschenk sein können, aber währenddessen eskaliert der Konflikt in der Heimat.

US-Präsident Donald Trump unterzeichnete am Montag eine Proklamation, wonach die Vereinigten Staaten Israel die Golanhöhen zusprechen. Syrien fordert angesichts der Anerkennung der israelischen Besatzung durch die USA eine Dringlichkeitssitzung, um "die Situation im besetzten syrischen Golan und die jüngste flagrante Verletzung der Resolution des zuständigen Sicherheitsrates durch einen ständigen Mitgliedsstaat zu diskutieren." Israel besetzte die syrischen Golanhöhen 1967 im arabisch-israelischen Krieg und hält bis heute noch Zweidrittel des eroberten Gebiets. 

US-Sicherheitsberater John Bolton

Der libanesische Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah warnte Syrien, dass die einzige Möglichkeit, um das Land wiederzubekommen, der Widerstand sei. Die Entscheidung von Donald Trump sei ein "deutlicher Wendepunkt im arabisch-israelischen Konflikt." Für den Friedensprozess bedeute er ein "k. o.". Großbritannien, Frankreich, Belgien, Deutschland und Polen erklärten, dass sie weiterhin den Standpunkt vertreten, bei den Golanhöhen handle es sich um von Israel besetztes syrisches Gebiet. 

Die Unterzeichnung der Anerkennung fand während des Besuchs von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Washington statt. Für Netanjahu, der angesichts der Vorwürfe der Korruption in der Kritik steht, hätte dies ein Wahlgeschenk für die Wahlen am 9. April sein können. Aber während Netanjahu in den USA weilte, eskalierte der israelisch-palästinensische Konflikt in seiner Heimat. 

Die Golanhöhen: Syrisches Staatsgebiet – von Israel besetzt (Video)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen