icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Klassischer Drehtür-Effekt: Ex-UN-Botschafterin Haley ist nicht die Erste

Klassischer Drehtür-Effekt: Ex-UN-Botschafterin Haley ist nicht die Erste
Die ehemalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen Nikki Haley soll ab April bei Boeing arbeiten. Sie ist nicht die erste Politikerin, die nach ihrer Amtszeit in die Wirtschaft wechselt. Auch in Deutschland sind prominente Politiker diesen Weg gegangen.

Der sogenannte Drehtür-Effekt bezeichnet problematische Tranfers aus der Politik in die Wirtschaft. Volksvertreter, die bis vor kurzem den Interessen des Volkes dienen sollten, wechseln innerhalb weniger Monate oder Jahre als Lobbyisten zu Großkonzernen, deren Interessen oft nicht im Einklang mit dem Allgemeinwohl stehen.

Quelle: Lobbypedia.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen