icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach US-Abzug: Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren

Nach US-Abzug: Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren
(Archivbild) Der russische Außenminister Sergei Lawrow
Am Samstag fanden in Moskau hochrangige Gespräche zwischen Russland und der Türkei über die Lage in Syrien statt. Laut dem russischen Außenminister Sergei Lawrow seien sie sehr nützlich gewesen. Moskau und Ankara wollen verstärkt zusammenarbeiten.

In Moskau trafen sich am Samstag Vertreter Russlands und der Türkei, um über die Zukunft Syriens nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen zu sprechen.

Unter diesen neuen Bedingungen wollen wir an Land verstärkt zusammenarbeiten und so endgültig die terroristische Bedrohung bekämpfen", sagte der russische Außenminister Sergei Lawrow nach dem Treffen mit der türkischen Delegation der Agentur Tass zufolge.

Ein Arbeiter bringt ein Schild an der am Donnerstag wiedereröffneten Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Damaskus an.

"In Einklang mit den Vereinbarungen, die von unseren Präsidenten erzielt wurden, haben wir weitere Schritte zur Umsetzung dieser Aufgaben diskutiert, die im Astana-Format skizziert wurden, vor allem im Zusammenhang mit der Terrorismusbekämpfung, der Lösung humanitärer Probleme und der Schaffung von Bedingungen für die Rückkehr von Flüchtlingen", fügte Lawrow hinzu.

An den Gesprächen nahmen Außen- und Verteidigungsminister sowie Leiter der Geheimdienste beider Länder teil.

Die Türkei und Russland haben das gemeinsame Ziel, Syrien von allen Terrororganisationen zu befreien", sagte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu nach dem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Türkei werde weiterhin in Fragen zu Syrien und zu anderen regionalen Themen eng mit dem Iran und Russland zusammenarbeiten, so Çavuşoğlu. Nach Angaben der Agentur Anadolu waren bei dem 90 Minuten andauernden Treffen auch der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar und dessen russischer Amtskollege Sergei Schoigu anwesend.

Mehr zum Thema - Kurdische YPG bittet Damaskus um Schutz vor Türkei-Offensive: Syrische Armee rückt in Manbidsch ein

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen