icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wegen Fehlfunktion bei Sojus-Rakete: Neue ISS-Besatzung muss notlanden

Wegen Fehlfunktion bei Sojus-Rakete: Neue ISS-Besatzung muss notlanden
Quelle: Screenshot von AP-Video
Die russische Sojus-Rakete mit zwei Besatzungsmitgliedern erlitt beim Start in Kasachstan eine Fehlfunktion eines Zusatztriebwerks. Laut Vertreter des Weltraumbahnhofs Baikonur und der NASA konnten die Kosmonauten notlanden. Ihr Zustand wird als "gut" beschrieben.

Die Crew lebt. Sie hat eine Notlandung durchgeführt", so der Pressesprecher von Baikonur weiter. 

Die beiden Passagiere an Bord waren der Kosmonaut Alexej Owtschinin und der NASA-Astronaut Tyler "Nick" Hague. Der dritte Platz war für Frachtmaterial reserviert.

Wegen Fehlfunktion bei Sojus-Rakete: Neue ISS-Besatzung muss notlanden

NASA-Quellen bestätigten die erfolgreiche Notlandung. Die Rettungsteams stehen in Verbindung zur Besatzung. Ihr Zustand wird als "gut" beschrieben.

"Die Crew ist gelandet. Alle sind am Leben", erklärte auch der russische Weltraumchef Dmitri Rogosin auf Twitter. Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos kündigte eine Inspektion des Weltall-Raketenzentrums an, in dem die betreffende Sojus-Rakete hergestellt wurde.

Der Chef der russischen Weltraumbehörde befindet sich derzeit auf dem Weg nach Kasachstan, um den Landeplatz zu inspizieren. Auch die russischen Streitkräfte wurden hinzugezogen, um bei den Rettungsbemühungen zu helfen. Fallschirmjäger der Armee wurden zur Sicherung in der Gegend abgesetzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen