icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Steve Bannon will mit eigener Bewegung Europas Rechtskonservative unterstützen (Video)

Steve Bannon will mit eigener Bewegung Europas Rechtskonservative unterstützen (Video)
Marine Le Pen, Parteichefin des Rassemblement National (RN; bis Juni 2018 Front National, FN), und der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, nehmen an einer Pressekonferenz während des Parteitages in Lille, Frankreich, am 10. März 2018 teil.
Der ehemalige Berater von US-Präsident Trump, Steve Bannon, will in Europa eine Bewegung mit dem Namen "The Movement" gründen. Ihr Ziel soll sein, rechte Gruppierungen mit Umfragen, Think Tank-Forschungen und Beratungen zur Seite zu stehen.

Mehr zum Thema - Trumps ehemaliger Chefstratege Bannon in Italien: Ausländische Mächte wollen Souveränität verhindern

Bannon erwähnte explizit, ein Gegengewicht zur Open Society Foundation des Milliardärs George Soros bilden zu wollen. Europäische Politiker reagieren kritisch auf das Projekt. Der griechische Abgeordnete Stelios Kouloglou sieht besonders in der undeutlichen Finanzierung des Projekts ein Problem.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen