icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Demonstration gegen die NATO in Brüssel unter dem Motto "Make Peace Great Again!"  

Demonstration gegen die NATO in Brüssel unter dem Motto "Make Peace Great Again!"   
Der nächste Gipfel der NATO findet am 11. und 12. Juli in Brüssel statt. Natürlich wird auch Generalsekretär Jens Stoltenberg dabei sein. Wie auch im vergangenen Jahr wird es Protestaktionen geben.
Am 7. Juli um 15 Uhr versammeln sich Friedensaktivisten aus ganz Europa unter dem Motto "Make Peace Great Again!" am Brüsseler Nordbahnhof. Die Organisatoren rechnen mit ca. 10.000 Teilnehmern. So viele waren letztes Jahr anwesend.

Im Vorfeld des NATO-Gipfels, der am 11. und 12. Juli stattfindet, wollen Aktivisten gegen das transatlantische Militärbündnis protestieren. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, zum Gipfel nach Brüssel zu reisen.

An der Demonstration in Brüssel versammeln sich Protestler aus mindestens 15 Ländern, unter anderem aus England, Frankreich, Italien und Deutschland. Am Folgetag ist ein Countersummit von Aktivisten geplant. Die europäischen Aktivisten kritisieren vor allem die Erhöhung des NATO-Etats auf zwei Prozent und rufen zur Abrüstung auf.

Mehr zum Thema:

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen