icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Nationale Sicherheit": US-Abgeordnete drängen Google zur Aufkündigung der Kooperation mit Huawei

"Nationale Sicherheit": US-Abgeordnete drängen Google zur Aufkündigung der Kooperation mit Huawei
US-Abgeordnete haben Googles "strategische Partnerschaft" mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei in Frage gestellt. Diese sei "ein ernsthaftes Risiko für die nationale Sicherheit der USA" sowie für die Verbraucher in den Vereinigten Staaten.

Huawei, der gemäß seinem Marktanteil als drittgrößter Smartphone-Hersteller der Welt gilt, betreibt das zu Google gehörende Android-Betriebssystem auf seinen Geräten. Im Januar festigten Google und Huawei vertraglich ihre Partnerschaft, um an einem neuen Standard für Handy-Messaging zu arbeiten.

Wir bitten Sie dringend darum, die Partnerschaft von Google mit Huawei zu überdenken, zumal sich Ihr Unternehmen kürzlich geweigert hat, eine wichtige Forschungspartnerschaft, den Project Maven, mit dem Verteidigungsministerium neuaufzunehmen. Dieses Projekt verwendet künstliche Intelligenz, um die Genauigkeit der US-Militärziele zu verbessern, nicht zuletzt, um zivile Opfer zu reduzieren",

heißt es in einem Brief an den Google-Geschäftsführer Sundar Pichai, der von republikanischen und demokratischen Angeordneten unterzeichnet wurde.

Der Brief wirft Google vor, eher bereit zu sein, mit Peking als mit Washington zusammenzuarbeiten.

Während wir bedauern, dass Google eine lange und fruchtbare Tradition der Zusammenarbeit zwischen Militär und Technologieunternehmen nicht fortsetzen wollte, sind wir noch enttäuschter darüber, dass Google offenbar eher bereit ist, die Kommunistische Partei Chinas zu unterstützen als das US-Militär."

Washington beschuldigt Huawei seit Längerem, für Peking zu arbeiten. Im Februar wurden die US-Amerikaner davor gewarnt, Huawei-Geräte zu kaufen, da sie benutzt werden könnten, um Benutzer auszuspionieren.

Die chinesische Firma erklärte im letzten Monat, dass US-Firmen nicht mit Huawei konkurrieren könnten, weshalb die Politik ihr Geschäft in den USA stoppte.

Sie können mit uns nicht auf Produkt-, Technologie-, Innovationsbasis konkurrieren, also konkurrieren sie mit uns [unter Verwendung] der Politik",

erklärte der Chef des Huawei Verbrauchergeschäfts, Richard Yu, gegenüber CNBC.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen