icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Pentagon im Kaufrausch: Über 3.000 Drohnen für das nächste Jahr

Pentagon im Kaufrausch: Über 3.000 Drohnen für das nächste Jahr
Das US-Verteidigungsministerium hat beantragt, im nächsten Jahr 3.447 Drohnen anschaffen zu dürfen. Das wäre eine erhebliche Steigerung zu den 807 für das Jahr 2018 bestellten unbemannten Flugkörpern und würde knapp zehn Milliarden Dollar kosten.

Das US-Verteidigungsministerium fordert in der aktuellen Budgetanfrage für 2019 dreimal so viele unbemannte Flugkörper wie 2018, das Pentagon möchte also 3.447 neue Drohnen anschaffen. Das ergibt ein neuer Bericht des Centers for the Study of the Drone am Bard College im Bundesstaat New York. Das Drohnenbudget selbst ist den Angaben zufolge aber nur um 26 Prozent gestiegen und soll sich 2019 auf knapp zehn Milliarden Dollar belaufen.

Das Pentagon kauft dem Bericht zufolge nicht nur mehr Drohnen, es erwirbt eine ganze Reihe neuer Systeme, etwa für die Unterwasserüberwachung, aber auch Scouting-Quadcopter und Laser, die entwickelt wurden, um die Quadcopter von Gegnern abzuschießen. Quadcopter sind unbemannte Spionage-Mini-Hubschrauber.

"Das ist der größte Zuwachs, den wir seit Jahren gesehen haben", kommentiert Dan Gettinger, Co-Direktor des Center for the Study of the Drone, diese Zahlen. Seit 2013 beobachtet seine Einrichtung die Entwicklung im Drohnen-Bereich.

Die Budgets für Drohnen lagen seit dem Geschäftsjahr 2013 im Bereich von vier bis sechs Milliarden Dollar pro Jahr", so Gettinger. "Ein Budget von über neun Milliarden Dollar für unbemannte Systeme, das ist eine beachtliche Steigerung."

Von diesem Gesamtbudget soll die Luftwaffe 2,6 Milliarden Dollar erhalten, die Marine 3,7 Milliarden, die Armee 1,7 Milliarden und der Rest des Pentagons 1,3 Milliarden Dollar.

Das Pentagon will laut dem Bard College nicht nur mehr Drohnen fliegen lassen, sondern auch mehr für Werkzeuge ausgeben, die es ermöglichen, gegnerische Drohnen abzuschießen. In diesem Rahmen will die Marine auch mehrere Anti-Drohnen-Laserprojekte finanzieren und ersucht darum, das Budget für dieses Counter-Programm von 453 Millionen Dollar in diesem Jahr auf 1,07 Milliarden Dollar für 2019 anzuheben.

Mehr zum Thema -  Israelische Polizei stattet Drohnen mit Tränengas gegen Hamas-Demonstranten aus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen