icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Aus politischer Gefälligkeit: Google will RT und Sputnik im Ranking abwerten [Video]

Aus politischer Gefälligkeit: Google will RT und Sputnik im Ranking abwerten [Video]
Der Vorstandsvorsitzende von Googles Mutterkonzern Alphabet kündigt an, die Webseiten von RT und Sputnik zukünftig im Ranking abwerten zu wollen. Ziel sei es laut Eric Schmidt, dass die Seiten für die Internetnutzer nicht mehr so einfach zu finden sind.

Russland wird vorgeworfen, sich unrechtmäßig in die US-Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr eingemischt zu haben. Beweise für eine solche Einmischung gibt es bisher keine. Eine entsprechende Anhörung im US- Kongress kam unter anderem zu dem Ergebnis, dass RT weder manipuliert, noch die Google-Richtlinien verletzt hat. Dennoch wurde RT aus dem Premium-Paket bei Youtube entfernt. Die Videoplattform gehört zum Google-Konzern.

Mehr zum Thema: "Enormer politischer Druck": Google entfernt RT aus Premium-Paket bei Youtube

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen