"Russische Wahl-Einmischung" - US-Senatoren unzufrieden mit Ergebnissen der Untersuchung [Video]

"Russische Wahl-Einmischung" - US-Senatoren unzufrieden mit Ergebnissen der Untersuchung [Video]
Republikaner Adam Schiff stellt Fragen im Bezug auf russische Einflussnahme, Capitol Hill, Washington, USA, 1. November 2017.
US-Amerikanische Senatoren sind unzufrieden mit den Ergebnissen der Untersuchungen zur russischen Einflussnahme. Die Aussagen der Vertreter Twitters, Facebooks und Googles entsprachen nicht ihren Vorstellungen. Sie hofften auf Bestätigung ihrer Anti-Russland-Politik.

Jim Jatras, ehemaliger amerikanischer Diplomat sieht in dem Agieren der Senatoren eine Menge Selbstdarstellung. Auch sei es nicht deren Aufgabe politische Zensur durchzuführen. 

Mehr lesen: Russland-Affäre: US-Kongress verhört Internet-Unternehmen - Vorwürfe gegen Moskau substanzlos