RT präsentiert das weltweit erste 360-Grad-Video eines Außenbordeinsatzes

RT präsentiert das weltweit erste 360-Grad-Video eines Außenbordeinsatzes
RT präsentiert das weltweit erste 360-Grad-Video eines Außenbordeinsatzes
Anlässlich des 60. Jahrestags des sowjetischen Satelliten Sputnik, des ersten künstlichen Satelliten, zeigt RT das weltweit erste 360-Grad-Video eines Weltraumspaziergangs. Die 3D-Aufnahme bietet jedem die Möglichkeit, sich wie im Weltraum zu fühlen.

Das erste Panorama-Video aus dem offenen Weltraum in der Geschichte ist eine Revolution – nicht nur im Bereich der VR-Technologien, sondern auch in der Erschließung des Universums. Dank dem RT-Projekt kann jeder Mensch in jedem Winkel der Erde sich wie im Weltraum fühlen, ohne sein Haus verlassen zu müssen. Unser Video bietet jedem die Möglichkeit, sich dem grenzenlosen All zu nähern. Wir laden alle in den offenen Weltraum ein", so der Leiter des Projekts "RT360" Eduard Tschischikow.

Mehr lesen:  Weltall 360°: Frühstück auf der ISS

RT war der weltweit erste Sender, der seiner Zuschauerschaft Videos aus dem Weltall im 360-Grad-Format vorzuführen begann. Über das seit November 2016 laufende RT-Projekt "Weltall 360°" berichteten auch führende internationale Medien, darunter auch US-Nachrichtenwebseite Mashable. Die Ex-Astronauten Terry Virts und Clayton Anderson nannten das erste Panorama-Video aus dem Orbit "eines der tollsten". US-Regisseur Oliver Stone verglich die Aufnahmen mit einem Computerspiel.