Rakka: Die Hölle auf Erden

Rakka: Die Hölle auf Erden
In Syrien geht der Kampf um die vom IS gehaltene Stadt Rakka unerbittlich weiter. Die UNO geht davon, dass noch bis zu 25.000 Zivilisten in der Stadt festsitzen. Im Schnitt werden laut Schätzungen täglich 27 von ihnen getötet.

Sei es durch Luftangriffe der US geführten Koalition, oder durch den IS.
Das Pentagon hat offenbar entschieden, bei seinen Operationen in Rakka zivile Opfer in Kauf zu nehmen.

Fragen zu den Toten weicht das Pentagon aus. Allein das militärische Vorgehen in Syrien spricht eine deutliche Sprache.