AEB: Versuch der EU-Kommission, US-Sanktionsbeschlüssen exterritorialen Charakter zu nehmen, ist gut

AEB: Versuch der EU-Kommission, US-Sanktionsbeschlüssen exterritorialen Charakter zu nehmen, ist gut
In der Wirtschaft kommen die jüngsten Beschlüsse aus Washington nicht gut an. Generell wird eine negative Auswirkung auf Unternehmen in Deutschland und Europa befürchtet.

Schon der stellvertretende Geschäftsführer der Internationalen Handelskammer, Volker Treier, sieht eine Gefahr für deutsche Unternehmen, die auch in den USA tätig sind. Dort können sie für mögliche Verstöße gegen die neuen Sanktionen belangt werden. Im Interview mit RT-Deutsch Interview sieht auch der Geschäftsführer des Europäischen Wirtschaftsverbandes (AEB), Dr. Frank Schauff eher negatives:

„Wenn wir den Beschluss des Repräsentantenhauses richtig lesen, dann wird dieser, wenn er umgesetzt wird, durchaus negative Folgen für europäische Firmen haben, die in Russland und mit Russland arbeiten“,

ForumVostok