Russisch-chinesisches Marinemanöver sorgt für mediale Panik

Russisch-chinesisches Marinemanöver sorgt für mediale Panik
In der Ostsee beginnt heute "Joint Sea 2017", ein gemeinsames Marinemanöver der russischen und chinesischen Streitkräfte. Die Westmedien überschlagen sich. In den Schlagzeilen ist sogar von Invasion und Krieg die Rede.

Unlängst erst endete das US Manöver "Saber Guardian". Dabei übten 25.000 Soldaten aus 20 Staaten mit US-Streitkräften den Kampf gegen einen gemeinsamen Feind. Dieses Manöver fand in Bulgarien, Rumänien und Ungarn statt.

In der Berichterstattung der Westmedien ging dieses Ereignis jedoch unter.

ForumVostok