Unruhen in Jerusalem: Palästinensische Christen stellen sich hinter die Muslime

Unruhen in Jerusalem: Palästinensische Christen stellen sich hinter die Muslime
In Jerusalem sind bei Zusammenstößen mit der Polizei drei Palästinenser in Ost-Jerusalem getötet und rund 400 weitere in Jerusalem und im Westjordanland verletzt worden. Die Palästinenser sind wegen erhöhter Sicherheitsmaßnahmen an der al-Aqsa-Moschee erzürnt.

Nach dem Terrorangriff letzter Woche haben israelische Sicherheitskräfte dort Kameras und Metalldetektoren angebracht.

Der Erzbischof der Griechisch-orthodoxen Kirche in Jerusalem sagt, die palästinensischen Christen stünden hinter den palästinensischen Muslimen. Ein Angriff auf al-Aqsa sei ein Angriff auf alle Palästinenser.

ForumVostok