Wladimir Putin: Dialog mit Trump hat Potenzial

Wladimir Putin: Dialog mit Trump hat Potenzial
Wladimir Putin bei einem Treffen mit Mitarbeitern der Lebedinsker Bergbau- und Aufbereitungsbetriebe im Oblast Belgorod
Der russische Präsident Wladimir Putin äußerte am Freitag Hoffnungen auf eine positive Entwicklung des Dialogs mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump. Er lobte zudem die Gesprächsqualitäten des US-Präsidenten.

Nach ihrer ersten Zusammenkunft vor einer Woche in Hamburg, hatte der US-Präsident, Donald Trump, am Mittwoch gesagt, dass er sich mit dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin, trotz einiger unterschiedlicher Ansichten, sehr gut verstehe. Am Freitag antwortete der russische Präsident auf Fragen bei einem Treffen mit Mitarbeitern der Lebedinsker Bergbau- und Aufbereitungsbetriebe, dabei ging es auch um das Zusammentreffen und den Dialog mit dem Staatschef der Vereinigten Staaten.


Wenn unser Dialog weiterläuft, dann gibt es in diesem Sinne - im menschlichen, wie sie es genannt haben- eine Chance darauf zu hoffen, dass dieser Dialog sich weiterentwickeln wird“ sagte Putin bei einem Treffen in den am Freitag.

Mehr zum ThemaTrump über Putin: Wir kommen „sehr gut“ miteinander aus

Ich weiß nicht, wie es zwischen ihm und anderen Gesprächspartnern ist, aber bei uns war es so - und ich habe ihm aufmerksam zugehört, als er seine Ideen formuliert und Vorschläge für die Entwicklung der Zusammenarbeit gemacht hat: er hat die Fähigkeit, zuzuhören und schnell zu reagieren, zu kommunizieren"  und das sei nicht die Regel aber außerordentlich wichtig für eine Person, die mit Menschen arbeitet, so Putin.

Im Vergleich zu einigen Menschen, welche das von ihrem Gegenüber Gesagte hören, aber lediglich wie ein Rauschen wahrnehmen, beschrieb er den US-Präsidenten als sehr aufmerksamen Gesprächspartner.

Er reagiert auf den Gesprächspartner, auf Argumente, diskutiert, sogar wenn ihm etwas nicht zusagt oder er mit etwas nicht einverstanden ist, stellt er Fragen und reagiert auf die Argumente seines Gesprächspartners. Das ist wichtig, und ich finde es positiv.“ 

Mehr zum Thema Wladimir Putin zieht Bilanz des G20-Gipfels in Hamburg 

Am Freitag vergangener Woche hatten sich die beiden Staatschefs bei dem G-20 Gipfel über internationale Themen ausgetauscht, es ging dabei um internationale Krisenherde und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Für das Gespräch waren 30 Minuten eingeplant, es dauerte mehr als vier Mal so lange.