Flughafen im US-Bundesstaat Michigan nach Messerattacke auf Polizisten evakuiert

Flughafen im US-Bundesstaat Michigan nach Messerattacke auf Polizisten evakuiert
Flughafen im US-Bundesstaat Michigan nach Messerattacke auf Polizisten evakuiert
Der Internationale Flughafen Bishop (FNT) in der US-Stadt Flint (Michigan) wurde evakuiert, nachdem einem Polizeibeamten mit einem Messer in den Hals gestochen wurde. Der Flughafen bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Der Vorfall wird als potenzieller Terrorangriff untersucht.

Der Vorfall ereignete sich gegen 9:45 Uhr Ortszeit im zweiten Stock der Hauptterminals, berichtet WNEM-TV. Lokalen Medienberichten zufolge sollen alle Fluggäste in Sicherheit gebracht worden sein. Der Tatverdächtige sei in Gewahrsam genommen worden.

"Der Polizist war auf Händen und Knien und blutete aus seinem Hals" so Ken Brown, der seine Tochter zum Flughafen brachte. Er habe einen Mann gesehen, der von der Polizei festgehalten wurde, und ein Messer auf dem Boden in der Nähe des verletzten Offiziers. Der verletzte Offizier befindet sich laut Michigan State Police in kritischem Zustand.

Der von der FBI-geleitete Ermittlungseinsatz vor Ort dauert an, die Behörden baten um Vorsicht.

Mehr als 20 Polizeifahrzeuge waren bei dem Vorfall zum Einsatz gekommen, darunter Flint, Burton und Michigan State Police, berichteten lokale Medien. Das FBI habe bei der Untersuchung die Hauptrolle übernommen.

Bishop ist der drittgrößte Flughafen des US-Bundesstaates Michigan. Im Jahre 2016 belief sich sein Umsatz auf 787.000 Passagiere.

ForumVostok