Abschuss eines syrischen Jets: USA üben sich in Schadensbegrenzung

Abschuss eines syrischen Jets: USA üben sich in Schadensbegrenzung
US-General Joseph Dunford
Nach dem US Abschuss eines syrischen Flugzeuges in syrischem Luftraum erklärte das russische Verteidigungsministerium, das in Zukunft alle Flugzeuge, die in Syrien westlich des Euphrat operieren als Ziele erfasst werden. Die USA haben daraufhin in einer Reaktion ihr Recht auf Selbstverteidigung erklärt.

Die US Streitkräfte befinden sich gemäß dem Völkerrecht illegal in Syrien. Ihre Anwesenheit dort ist weder durch die syrische Regierung, noch die UNO rechtlich gedeckt. US-General Dunford rechtfertigt die Handlungen des US Militärs in Syrien mit einem Verweis auf den Kampf gegen Al Kaida. Bei dem entsprechenden US Gesetz aus dem Jahr 2001 handelt es sich jedoch lediglich um US-amerikanische Jurisdiktion. 

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok