Su-27 fängt strategischen US-Bomber B-52 an russischer Grenze ab

Su-27 fängt strategischen US-Bomber B-52 an russischer Grenze ab
Gegen 10:00 Uhr Moskauer Zeit haben russische Radarsysteme über neutralen Gewässern ein Flugobjekt erfasst, welches sich entlang der russischen Grenze bewegte. Ein Luftüberlegenheitsjäger des Typs Suchoi Su-27 aus dem Dienstbestand der Flugabwehr der Baltischen Flotte wurde zum Abfangen der Maschine in die Luft gebracht.

„Die Besatzung der russischen SU-27 identifizierte das fliegende Objekt als einen US-amerikanischen Langenstreckenbomber vom Typ B-52 und verfolgte diesen“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Nachdem die US-Maschine sich von der Grenze zu Russland entfernte, kehrte  die Su-27 auf ihren Luftstützpunkt zurück. 

Zuvor hieß es aus Tallinn, dass US-Bomber vom Typ B-1 und B-52 an den NATO-Militärübungen „Saber Strike“ teilnehmen, die derzeit in Estland stattfinden.