Afghanistan: Anschläge durch Regierungsbeamte begünstigt?

Afghanistan: Anschläge durch Regierungsbeamte begünstigt?
Polizisten sperren den Ort des Anschlags in Kabul ab. Laut dem Politikanalysten Hekmatullah Azamy sind häufig Regierungsbeamte an Anschlägen in Afghanistan beteiligt.
Bei dem Anschlag auf die Grüne Zone in Kabul hat es sich vermutlich um eine LKW-Bombe gehandelt. Sicherheitsbeamte sagen, es könnte sich um einen Tanklastwagen gehandelt haben. Normalerweise sind solche Fahrzeuge in der Stadt nicht erlaubt. Der wahrscheinlich für den Anschlag verwendete LKW verfügte offenbar über eine Sondergenehmigung.

Der Politikanalyst Hekmatullah Azamy sagt, häufig seien Mitarbeiter der afghanischen Regierung an Anschlägen beteiligt. Man könne noch nicht sagen, wer genau das Ziel des heutigen Angriffes war.

ForumVostok
MAKS 2017