icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Verteidigungsministerium: Russische Marine feuert vier Marschflugkörper auf IS-Stellungen ab

Verteidigungsministerium: Russische Marine feuert vier Marschflugkörper auf IS-Stellungen ab
Verteidigungsministerium: Russische Marine feuert vier Marschflugkörper auf IS-Stellungen ab
Die Fregatte "Admiral Essen" und das U-Boot "Krasnodar" der russischen Marine haben vier Lenkraketen des Typs Kalibr vom Mittelmeer aus auf Militärobjekte der Terrormiliz Islamischer Staat außerhalb der syrischen Stadt Palmyra abgeschossen. Das bestätigte das russische Verteidigungsministerium.

Das Ziel des Angriffs seien die Unterschlüpfe gewesen, in denen sich die Terroristen mit schweren Gewehren aus Rakka zurückgezogen haben, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums. Die Kommandozentralen der USA, der Türkei und Israels sollen zeitnah über die Raketenstarts informiert worden sein, so die Militärbehörde ferner. 

Mehr lesen: Lawrow: Westliche Staaten für Chaos und Terrorismus in Nahost und Nordafrika verantwortlich

Der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu habe dem Präsidenten Wladimir Putin über den erfolgreichen Raketenabschuss persönlich Bericht erstattet, teilte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen