Mit britischem Segen: Schon der Vater des Manchester-Bombers war Terrorist

Mit britischem Segen: Schon der Vater des Manchester-Bombers war Terrorist
Ramadan Abedi, der Vater von Salman Abedi, kämpfte selbst in einer islamistischen Terrorgruppe - damals noch mit dem Segen der britischen Regierung, Tripoli, Libyen 24. Mai 2017.
Ramadan Abedi, der Vater des Selbstmordbombers von Manchester, ist in Libyen verhaftet worden. Abedi Senior war früher auch Mitglied in der Libysch-islamischen Kampfgruppe. Im Jahr 2007 trat sie Al-Kaida bei. Während des libyschen Bürgerkrieges kämpfte er in einer Gruppe, die sich die "Manchester Fighters" nannte.

Zu Beginn der Revolution seien damals ¾ der Kämpfer aus Manchester gewesen. Die britische Regierung wusste davon und ließ sie gewähren. Ein weiterer von Abedis Söhnen ist wegen Verbindungen zum islamischen Staat ebenfalls verhaftet worden. Medien wie die BBC und der Guardian haben bei den Gegnern Gaddafis grundsätzlich von den "Rebellen" gesprochen. Nach der Explosion in der Manchester-Arena, heißen sie nun doch wieder Terroristen.

ForumVostok
MAKS 2017