Sheriff Donald Trump rettet die Welt vor dem Iran

Sheriff Donald Trump rettet die Welt vor dem Iran
US-Präsident Donald Trump steht vor der Air Force auf dem Weg von Saudi-Arabien nach Israel am King Khalid International Airport in Riad, 22. Mai 2017.
Der Besuch des US-Präsidenten im Nahen Osten wirkt wie eine Realsatire, die den Bogen so weit überspannt, dass sie nicht mehr komisch ist. Eine friedliche Zukunft für den Mittleren Osten und den Rest der Welt sei möglich, so US Präsident Donald Trump. Er habe die Zeichen gesehen und auch die Mittel bringt er gleich mit: Waffen im Wert von 110 Milliarden Dollar.

Und dann referiert  der oberste Waffenschieber ausgerechnet vor den Saudis über einen Iran, der angeblich seit Jahrzehnten konfessionelle Konflikte und Terror anheizt. Die Israelis geben sich derweil besorgt. Nicht um den Frieden, sondern um den eigenen militärischen Vorsprung. Die Zeichen im Mittleren Osten stehen wahrlich auf Frieden. 

ForumVostok
MAKS 2017