Wie im Kindergarten, nur gefährlicher: Trump vs. Kim

Wie im Kindergarten, nur gefährlicher: Trump vs. Kim
Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums ruft Nordkorea und die USA zu mehr Besonnenheit auf. Es sollte eine Atmosphäre angestrebt werden, in der ein Dialog stattfinden kann. Das Gepoltere zwischen den beiden Staaten erreicht stellenweise einen unfreiwillig komischen Charakter.

Seien es Trumps Aussagen über sehr, sehr mächtige U-Boote, oder lächerliche nordkoreanische Propagandavideos.

Der infantile Schwanzvergleich findet jedoch in der wirklichen Welt statt und kann überaus reale Auswirkungen haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen