icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bombenanschlag in St. Petersburg: Augenzeugen berichten

Bombenanschlag in St. Petersburg: Augenzeugen berichten
St. Petersburg steht nach dem gestrigen Bombenanschlag weiter unter Schock. Mittlerweile haben russische Ermittler den Attentäter von Sankt Petersburg offenbar identifiziert: Es soll sich um den in Kirgisien geborenen Akbarschon Jalilow handeln.

Der 22-Jährige soll als Selbstmordattentäter die Bombe in dem Metro-Zug gezündet haben, die mindestens 14 Menschen tötete. Die Identität des jungen Mannes, der mittlerweile russischer Staatsbürger ist, sei geklärt, teilte der kirigisische Geheimdienst in der Hauptstadt Bischkek mit.

Augenzeugen berichten wie sie den grausamen Anschlag erlebt haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen