icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Satire Wars: NATO vermutet Destabilisierungsabsichten hinter russischem Humor

Satire Wars: NATO vermutet Destabilisierungsabsichten hinter russischem Humor
Dunkle Vermutung der NATO: Hat Satire etwa einen geheimen politischen Hintergrund? Alexander Masljukow vor beim KiWiN-Humor-Wettbewerb 1990
Die NATO beklagt sich über Spott und Comedy im russischen Fernsehen. Insgeheim dienen die humoristischen Einlagen den Interessen des Kremls und sind als Teil des russischen Propaganda- und Destablisierungskrieges gegen den Westen zu sehen. Ob die NATO-Analysten sich lediglich selbst als Satiriker ausprobieren wollten, konnte RT nicht in Erfahrung bringen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen