Saudi-Kampagne gegen 9/11-Klage: „Man hat uns instrumentalisiert“

Saudi-Kampagne gegen 9/11-Klage: „Man hat uns instrumentalisiert“
Der amerikanische Außenminister Rex Tillerson und sein saudischer Kollege Adel Al-Jubeir treffen sich in Washington, 23. März 2017.
Mehr als 300 Familien von Opfer der Anschläge vom 9. September klagen gegen Saudi-Arabien. Unterdessen betreibt Saudi-Arabien eine massive PR-Kampagne gegen das Gesetz, mit dem das Öl-Königreich wegen der Terroranschläge verklagt werden kann.

Veteranen des US-Militär beklagen sich nun, dass sie von der saudischen PR-Firma hinters Licht geführt wurden.