Trumps Abhör-Vorwürfe gegen Obama: Für die US-Mainstreammedien ein klarer Fall von Fake News

Trumps Abhör-Vorwürfe gegen Obama: Für die US-Mainstreammedien ein klarer Fall von Fake News
Klarerer kann man Parteilichkeit vermutlich nicht ausdrücken: Wenn es um vermeintliche russische Hackerangriffe geht, brauchen die US-amerikanischen Mainsstreammedien keine Beweise, um auch die absurdesten Vorwürfe ungeprüft zu übernehmen und sie unablässig zu wiederholen.

Doch wenn der US-Präsident Donald Trump davon spricht, dass die Obama-Regierung womöglich sein Telefon abgehört haben könnte, überschlagen sich die Medien mit Rufen nach Beweisen.

Beziehungsweise, sie weisen wieder und wieder daraufhin, dass es keine Beweise zu den Vorwürfen von Trump gäbe. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.