Neue Beweise für Folter in CIA-Gefängnissen

Neue Beweise für Folter in CIA-Gefängnissen
Der Künstler Steve Powers protestiert mit einer Performance gegen das sogenannte Waterboarding, einer weiterer Folterpraktik aus dem Arsenal der CIA.
Ein ehemaliger Gefangener eines CIA-Gefängnisses berichtet gegenüber Human Rights Watch von den grausamen Folterpraktiken, die der US-Geheimdienst angewendet hat.

Dem Gefangenen wurde mit einem elektrischen Stuhl gedroht, er wurde körperlichen Strapazen ausgesetzt. Gegenüber RT kommentiert der ehemalige CIA-Analyst John Kiriakou die dunkle Seite des "Krieges gegen den Terror".