Putin: Moskau und Washington werden in den nächsten Tagen Abkommen zu Syrien treffen

Putin: Moskau und Washington werden in den nächsten Tagen Abkommen zu Syrien treffen
Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat nach einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama bekannt gegeben, dass beide Staaten in wenigen Tagen ein Übereinkommen zur Lösung des Syrienkonfliktes treffen werden. Beide Staatenführer wären damit erstmals zu einem gemeinsamen Verständnis des Syrienkonflikts gekommen.

Die Spitzenpolitiker der Russischen Föderation und der USA nutzten den G20-Gipfel im chinesischen Hangzhou, um intensive Gespräche zur Lösung internationaler Konflikte zu führen.

Unsere gemeinsame Anstrengung mit den USA im Kampf gegen Terrororganisationen, auch und vor allem in Syrien, wird sich signifikant verbessern und intensivieren", erklärte Putin bei einer Pressekonferenz auf dem G20-Gipfel im ostchinesischen Hangzhou.

Ohne auf weitere Details seiner Unterredung mit Obama einzugehen, betonte der russische Präsident, es gäbe "gute Gründe", davon auszugehen, dass bereits "innerhalb der nächsten Tage" konkrete Ergebnisse erzielt würden. 

Ich denke, dass er [Obama] absolut ernsthaft beabsichtigt, im Kampf gegen den Terrorismus sowie in der Lösung des Syrien-Konfliktes Ergebnisse zu erreichen", so Putin abschließend. 

Mehr Informationen in Kürze.