Bombendrohung an Bord eines El Al-Fluges von New York nach Tel Aviv – Schweizer Kampfjets im Einsatz

Bombendrohung an Bord eines El Al-Fluges von New York nach Tel Aviv – Schweizer Kampfjets im Einsatz
Ein Flugzeug der israelischen Luftfahrtgesellschaft El Al ist an der Schweizer Grenze wegen einer Bombendrohung von zwei F/A-18-Jets abgefangen und über die Grenze begleitet worden. Das Flugzeug war von New York nach Tel Aviv unterwegs.

Laut Skyguide handelte es sich um eine Boeing 747. Die Route von Flug LY2 führte über die Schweiz. "Der Grund war eine eingegangene Bombendrohung gegen das Flugzeug», sagt der Sprecher der Schweizer Luftwaffe Vladi Barrosa. Deshalb seien "zwischen Schaffhausen und Altenrhein" die beiden F/A-18-Jets zum Einsatz gekommen.

Die israelische Fluggesellschaft El Al bestätigte mittlerweile, dass eine anonyme Bombendrohung eingegangen war, das Flugzeug aber seinen Weg zum Ben Gurion Flughafen in Tel Aviv fortsetzt.