"Einstieg ist, was zählt" - Warum sorgt Russlands Abzug aus Syrien für Verwirrung im Westen?

"Einstieg ist, was zählt" - Warum sorgt Russlands Abzug aus Syrien für Verwirrung im Westen?
RT Deutsch-Chefredakteur Ivan Rodionov kommentiert die Reaktion westlicher Medien hinsichtlich Russlands weitreichender Entscheidung, sein Militär nach erfolgreicher Luftkampagne gegen den Terrorismus in Syrien nach nur einem halben Jahr wieder abzuziehen. Für den medialen Mainstream grenzt Moskaus Schritt an ein Phänomen. Die Verwirrung war groß. Der Presse fehlt im Spiel vom "Bösen Wladimir" nun mehr der Hauptakteur.