icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Intervention 2.0 in Libyen: Großbritannien will tausend Soldaten entsenden

Intervention 2.0 in Libyen: Großbritannien will tausend Soldaten entsenden
Im Zeichen des Kampfes gegen den "Islamischen Staat" scheint die britische Regierung die Gunst der Stunde nutzen zu wollen, um bis zu 1.000 Soldaten nach Libyen zu entsenden. Diese sollen jene Kräfte unterstützen, die gegen den IS im Land kämpfen. Kritiker sind besorgt, dass wie 2011 eine ausländische Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Staates noch mehr Gewalt auslösen könnte. Bereits beim Sturz des Machthabers Gaddafi war London militärisch an vorderster Front involviert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen