icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kim Dotcom, Sprachrohr für Internetfreiheit, droht Auslieferung an die USA

  Kim Dotcom, Sprachrohr für Internetfreiheit, droht Auslieferung an die USA
Auf diesem Foto war es noch gestellt, bald soll es Wirklichkeit werden: Die Auslieferung von Kim Dotcom in die USA
Kim Dotcom, deutsch-finnischer Internetunternehmer und Gründer der Fileshare-Webseite Megaupload, droht nach einem Beschluss der neuseeländischen Justiz die Auslieferung an die USA, wo ihm eine langjährige Haftstrafe droht. Die US-Justiz wirft Kim Doctom Copyright-Verletzungen und Geldwäsche vor. Kim Dotcom hatte sich neben seiner Tätigkeit als Unternehmer auch einen Namen als Aktivist für Internetfreiheit und gegen staatliche Überwachungspraktiken gemacht.

Besonders augenfällig: Sowohl WikiLeaks-Gründer Julian Assange wie auch Whistleblower Edward Snowden und Kim Dotcom werden vom selben US-Staatsanwalt angeklagt und als "Staatsfeinde" bezeichnet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen