Kim Dotcom, Sprachrohr für Internetfreiheit, droht Auslieferung an die USA

Auf diesem Foto war es noch gestellt, bald soll es Wirklichkeit werden: Die Auslieferung von Kim Dotcom in die USA
Auf diesem Foto war es noch gestellt, bald soll es Wirklichkeit werden: Die Auslieferung von Kim Dotcom in die USA
Kim Dotcom, deutsch-finnischer Internetunternehmer und Gründer der Fileshare-Webseite Megaupload, droht nach einem Beschluss der neuseeländischen Justiz die Auslieferung an die USA, wo ihm eine langjährige Haftstrafe droht. Die US-Justiz wirft Kim Doctom Copyright-Verletzungen und Geldwäsche vor. Kim Dotcom hatte sich neben seiner Tätigkeit als Unternehmer auch einen Namen als Aktivist für Internetfreiheit und gegen staatliche Überwachungspraktiken gemacht.

Besonders augenfällig: Sowohl WikiLeaks-Gründer Julian Assange wie auch Whistleblower Edward Snowden und Kim Dotcom werden vom selben US-Staatsanwalt angeklagt und als "Staatsfeinde" bezeichnet.

comments powered by HyperComments