Nach A-321-Absturz: Identifizierung der Todesopfer beginnt in St. Petersburg

Nach A-321-Absturz: Identifizierung der Todesopfer beginnt in St. Petersburg
Nach dem Absturz einer russischen A-321 auf der Sinai-Halbinsel sind am Montag in St. Petersburg die ersten neun Leichen identifiziert worden. Die Arbeit in der Leichenhalle geht in den zweiten Tag. RT-Reporter Daniel Bushell verfolgt die Situation in der russischen Metropole und berichtet von tragischen Momenten, bei denen Verwandte die Leichen identifizieren müssen.

comments powered by HyperComments