icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Corona-Epidemie: Abgesetzter US-Marinekapitän soll infiziert sein

Corona-Epidemie: Abgesetzter US-Marinekapitän soll infiziert sein
US-Marinekapitän Brett Crozier, der wegen eines Briefes an seine Vorgesetzten zur Corona-Epidemie auf dem US-Flugzeugträger Theodore Roosevelt von seinem Posten als Kommandeur abgesetzt wurde, ist nach Medienberichten positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Zwei ehemalige Klassenkameraden des US-Marinekapitäns Brett Crozier, die ihm und seiner Famile nahestehen, haben erklärt, dass Crozier positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Dies berichtete die Zeitung New York Times. Nach Angaben seiner Klassenkameraden begann Crozier Symptome der Infektion zu zeigen, noch bevor er am Donnerstag vom Kommando des Kriegsschiffes abgesetzt wurde.

Kapitän Brett Crozier bei der Übernahmezeremonie des Kommandos auf dem Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt am 01.11.19 in San Diego/USA.

Am Samstag sagte US-Präsident Donald Trump, er unterstütze die Entscheidung, den Kapitän des US-Flugzeugträgers Theodore Roosevelt, Brett Crozier, abzusetzen. Die Marineführung hatte dies mit einer aus ihrer Sicht unangebrachten E-Mail des Kapitäns zum Corona-Ausbruch auf seinem Flugzeugträger begründet.

Hier haben wir eines der größten Schiffe der Welt (...) mit Abertausenden von Menschen, und davon waren rund 120 infiziert, und ich vermute, der Kapitän hielt in Vietnam an und die Menschen stiegen in Vietnam aus. Eigentlich sollte man so etwas nicht mitten in einer Pandemie machen", sagte Trump am Samstag.

Er betonte, dass der Kapitän hätte anrufen und bestimmte Vorschläge machen können. Einen Brief zu schicken und in Vietnam anzuhalten, wo Matrosen von Bord gingen und sich dann infiziert hätten, sei aber unangebracht.

Die US-Kongressabgeordneten Ted Lieu und Ruben Gallego schrieben am Freitag einen Brief an den Inspektor des Verteidigungsministeriums, General Glenn Fine, in dem sie ihn drängten, eine Untersuchung zur Causa der Absetzung Brett Croziers einzuleiten.

Insgesamt haben sich nach Angaben der US-Marine bisher 155 Matrosen auf dem Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt.

Am Donnerstag gab der kommissarische US-Marine-Sekretär Thomas Modly bekannt, dass er die Entscheidung getroffen habe, Kapitän Brett Crozier abzusetzen, weil er auf unpassendem Weg eine E-Mail mit vertraulichen Inhalten über dessen Bedenken bezüglich des Corona-Ausbruchs auf dem Schiff geschickt habe. Dabei habe er Kanäle benutzt, die nicht sicher waren.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen