icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

AfD-Sprecher Möller: Haben strategische Karte ausgespielt und gewonnen

AfD-Sprecher Möller: Haben strategische Karte ausgespielt und gewonnen
Die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) mit den Stimmen der AfD spaltet die Menschen.
Mit einem Paukenschlag endete gestern der dritte Wahlgang im Thüringer Landtag. Am Ende hieß der neue Ministerpräsident nicht Bodo Ramelow, sondern Thomas Kemmerich. Der FDP-Landeschef hatte sich mit den Stimmen der AfD-Fraktion wählen lassen und die Wahl angenommen.

Der Co-Vorsitzender der Thüringer AfD, Stefan Möller, spricht im RT Deutsch Telefoninterview über die Ereignisse einen Tag danach und was sie für Thüringen und die Bundespolitik bedeuten können.

Mehr zum Thema - Merkel: "Unverzeihlich – Vorgang in Thüringen muss rückgängig gemacht werden"

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen