icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Berichte: Berliner SUV-Fahrer soll epileptischen Anfall gehabt haben

Berichte: Berliner SUV-Fahrer soll epileptischen Anfall gehabt haben
Eine Szene vom Unfallort an der Berliner Invalidenstraße
Der Unfall in Berlin, bei dem vier Passanten zu Tode gekommen waren, soll möglicherweise durch gesundheitliche Probleme des SUV-Fahrers verursacht worden sein. Dieser soll einen epileptischen Anfall gehabt haben, wie mehrere Medien berichten.

Obwohl der Fahrer kurz vor dem Unfall Medikamente zu sich genommen haben soll, habe er während der Fahrt einen epileptischen Anfall erlitten, was den Unfall verursacht habe. Das berichteten die Berliner Morgenpost und der Tagesspiegel unter Berufung auf anonyme Quellen in der Polizei. 

Ob der 42-jährige Mann möglicherweise am Steuer einen Zusammenbruch oder einen Anfall erlitten haben könnte, will die Polizei mit Hilfe der Krankenakte des Fahrers klären. Dazu muss die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahmung der Akte in die Wege leiten. Ob das am Montag bereits geschehen war, stand noch nicht fest. Auch die Ergebnisse der Untersuchung einer Blutprobe stehen noch aus.

(rt deutsch/dpa)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen