icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Spitzenkandidatin der Freien Wähler in Sachsen zu RT: Wir sind für alle Bündnisse offen

Spitzenkandidatin der Freien Wähler in Sachsen zu RT: Wir sind für alle Bündnisse offen
Cathleen Martin, Spitzenkandidatin der Freien Wähler in Sachsen, will im Gespräch mit RT Deutsch für die Zeit nach der Wahl kein Bündnis ausschließen. Wenn die Partei in den Landtag einzöge, werde man mit allen dort vertretenen Fraktionen reden.

Cathleen Martin, Spitzenkandidatin der Freien Wähler in Sachsen, spricht im Interview mit RT Deutsch über die Positionen ihrer Partei und ihre Aussichten bei den am Sonntag anstehenden Landtagswahlen.

Mehr zum ThemaLandtagswahlen im Osten: Rückwärts immer, vorwärts nimmer?

Vor allem für den ländlichen Raum, die Bildung und die Innere Sicherheit wollen sich die Freien Wähler einsetzen. Die Sanktionen gegen Russland lehnen sie ebenso ab wie einen planlosen Ausstieg aus der Braunkohle. Martin betont, dass man bei einem Einzug in den Landtag mit jeder Partei sprechen werde. Die Wahl werde spannend wie nie.

Mehr zum ThemaRT-Reportage: Wie wählt Sachsen?

Letzte Hochrechnungen sehen die Freien Wähler noch bei unter fünf Prozent. Dennoch hofft die Partei, auch durch ihre starke Verankerung auf der kommunalen Ebene, die Fünfprozenthürde zu überspringen – oder wenigstens zwei Direktmandate zu erlangen und so in den Landtag einzuziehen. Gelingt ihnen dies, könnten die Freien Wähler bei der Regierungsbildung in Sachsen zum Zünglein an der Waage werden, wie schon zuvor im Herbst 2018 in Bayern. 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen