icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

FDP-Kandidat Zastrow aus Sachsen: Endlich mal Taten folgen lassen

FDP-Kandidat Zastrow aus Sachsen: Endlich mal Taten folgen lassen
Ihn sorge weniger der Klimawandel als der Erhalt des Wirtschaftsstandorts Sachsen. Das erklärt der FDP-Spitzenkandidat für die sächsischen Landtagswahlen, Holger Zastrow, im Gespräch mit RT Deutsch. Auch zu den Russlandsanktionen äußert sich Zastrow.

Der FDP-Politiker Holger Zastrow geht als Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Sachsen ins Rennen. Von 2009 bis 2014 gehörte die FDP der Regierung im Freistaat an. Zastrow war damals Fraktionsvorsitzender. Bei den Landtagswahlen 2014 verpasste die FDP den Einzug mit 3,8%. Im Interview mit RT Deutsch erklärt Holger Zastrow, warum er wenig von Verboten hält, um das Klima zu retten, sondern es für besonders wichtig hält, den Wirtschaftsstandort Sachsen zu bewahren und auszubauen. Besonders dem Mittelstand soll geholfen werden. Zastrow äußert sich zudem zu den bestehenden Russlandsanktionen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen