icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Andrea Nahles kündigt Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin an

Andrea Nahles kündigt Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin an
Andrea Nahles, Berlin, Deutschland, 29. Mai 2019.
In einer Presseerklärung kündigt Andrea Nahles aufgrund der schlechten Wahlergebnisse der SPD in Bremen und bei der EU-Wahl ihren Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin an. Die Erklärung kommt überraschend. Nahles wollte sich am Dienstag in der Bundestagsfraktion zur Wahl stellen.

Sie werde am Montag im Parteivorstand ihren Rücktritt als SPD-Vorsitzende und am Dienstag ihren Rücktritt als Fraktionschefin erklären, teilte Nahles am Sonntag in Berlin mit: 

Die Diskussion in der Fraktion und die vielen Rückmeldungen aus der Partei haben mir gezeigt, dass der zur Ausübung meiner Ämter notwendige Rückhalt nicht mehr da ist. 

Aus der Presseerklärung: 

Liebe Genossinnen und Genossen, ich habe den Vorsitz von Partei und Fraktion in schwierigen Zeiten übernommen. Wir haben uns gemeinsam entschieden, als Teil der Bundesregierung Verantwortung für unser Land zu tragen. Gleichzeitig arbeiten wir daran, die Partei wieder aufzurichten und die Bürgerinnen und Bürger mit neuen Inhalten zu überzeugen. (...) Ich hoffe sehr, dass es Euch gelingt, Vertrauen und gegenseitigen Respekt wieder zu stärken und so Personen zu finden, die ihr aus ganzer Kraft unterstützen könnt. Unser Land braucht eine starke SPD. Meinen Nachfolgerinnen oder Nachfolgern wünsche ich viel Glück und Erfolg. 

Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse hat einem Medienbericht zufolge die Bundestagsabgeordneten davor gewarnt, Andrea Nahles zu stürzen: 

Nachdem die SPD in ihrer großen und langen Geschichte mit Andrea Nahles zum ersten Mal eine Frau an ihre Spitze gewählt hat – welches Zeichen ist es, wenn diese Frau nach einem Jahr wieder gestürzt wird. Wer als Partei glaubwürdig für eine Politik der Solidarität eintreten will, der muss selbst Solidarität vorleben – sonst betreibt er Selbstzerstörung unserer Partei. 

Thierse forderte stattdessen, den "Identitätskern der SPD" wieder sichtbar zu machen. 

Mehr zum Thema Nahles vor dem Aus? Fraktionschefin angeblich bei Probeabstimmungen durchgefallen

SPD angesichts historisch schlechter Wahlprognose: "Die Ergebnisse sind extrem enttäuschend"

(rt deutsch/dpa

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen