icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

CSU-Sonderparteitag: Seehofers Abschied wider Willen

CSU-Sonderparteitag: Seehofers Abschied wider Willen
Horst Seehofer, München, Deutschland, 19. Januar 2019.
Nach über zehn Jahren hat Horst Seehofer sein Amt als Vorsitzender der CSU abgegeben. Auf dem Sonderparteitag in München wurde Markus Söder als einziger Kandidat mit 87,4 Prozent zu seinem Nachfolger gewählt. Seehofer äußerte sich gegenüber RT Deutsch.

Horst Seehofer äußerte sich nach der Wahl von Markus Söder gegenüber RT Deutsch: "Ein Amt zu übernehmen ist das eine, es dann richtig auszufüllen das andere." Als Gast wurde die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer in München willkommen geheißen. Als erste Amtshandlung geleitete Markus Söder seine Unionskollegin in den Saal.

Mehr zum Thema - Sonderparteitag der CSU: Markus Söder soll Partei in die Zukunft führen

Auf Twitter schrieb Horst Seehofer: 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen