icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Grünen-Chefin: "Konsequentes Durchgreifen" gegen straffällige Asylbewerber

Grünen-Chefin: "Konsequentes Durchgreifen" gegen straffällige Asylbewerber
Grünen-Chefin Annalena Baerbock, Frankfurt, Deutschland, 25. Oktober 2018.
Die Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert ein "konsequentes Durchgreifen" bei der Abschiebung von Asylbewerbern, die straffällig geworden sind. Besonders bei Sexualverbrechen müsse schneller gehandelt werden. Sie kritisiert dabei fehlende Mittel für eine Strafverfolgung.

Der Süddeutschen Zeitung sagte Annalena Baerbock, Chefin der Grünen: 

Straffällige Asylbewerber, die unsere Rechtsordnung nicht akzeptieren und vollziehbar ausreisepflichtig sind, sollten bei der Abschiebung vorgezogen werden. 

Sie wies darauf hin, dass es sich bei den Straftätern nur "um einen sehr kleinen Teil der Geflüchteten" handle. "Die große Mehrheit" verhalte sich "gesetzeskonform". 

Besonders bei Sexualverbrechen müsse schnell ein Urteil gefällt werden. Oft sei der Personalmangel ein Hinderungsgrund von Strafmaßnahmen: 

Wir müssen die rechtsstaatlichen Instrumente, die wir haben, besser nutzen. Das passiert nicht, wenn Staatsanwälte und Richterinnen fehlen. (...) Wir brauchen 400 Millionen Euro jährlich für mindestens zehn Jahre. 

Symbolbild: Abschiebeflug nach Afghanistan, München, Deutschland, 11. September 2018.

Aus Deutschland werden straffällig gewordene Asylbewerber dann abgeschoben, "wenn sie zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurden – unabhängig davon, ob die Strafe zur Bewährung ausgesetzt wurde oder nicht. Das gilt bei Straftaten gegen das Leben, gegen die körperliche Unversehrtheit, gegen die sexuelle Selbstbestimmung und bei Angriffen auf Polizisten. Auch Seriendiebstähle und Raub können zur Ausweisung führen."

Fälle wie die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg im Oktober führten zu neuen Diskussionen über Abschiebungen von Sexualstraftätern. Unter den acht Tatverdächtigen sind sieben Syrer zwischen 19 und 29 Jahren. Bundesinnenminister Horst Seehofer sagte bei der Innenministerkonferenz, dass auch straffällig gewordene Flüchtlinge aus Syrien nicht abgeschoben werden würden:

Im Moment kann in keine Region Syriens abgeschoben werden, das gilt auch für Kriminelle.  

Der Europäische Gerichtshof entschied am Dienstag in Straßburg, dass Spanien mit der Abschiebung wegen Drogenhandels verurteilter Marokkaner gegen Menschenrechte verstoßen hat. 

Mehr zum Thema Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Abschiebung von tunesischem Gefährder ist rechtmäßig

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen