Demokratische Stimme der Jugend: "Wir fordern einen Jugendrat" (Video)

Demokratische Stimme der Jugend: "Wir fordern einen Jugendrat" (Video)
Von der Kriegs- bis zur Flüchtlingspolitik: Die Entscheidungen, die heute im Bundestag getroffen werden, muss die Jugend von heute später ausbaden. Doch genau diese Gruppe fühlt sich im Bundestag am wenigsten repräsentiert. Der Verein "Demokratische Stimme der Jugend" fordert die Schaffung eines Jugendrates.

Im Interview mit Maria Janssen erklären zwei Mitglieder des Vereins, Marianne Siebeck und Simon Hoffmann, warum sie das Bildungssystem für undemokratisch halten und was ihnen in der heutigen Politik fehlt. Außerdem sprechen sie über die möglichen Gründe der gesunkenen Empathie in der Gesellschaft. Sie fordern ein Gremium, welches das enorme Potenzial der Jugendlichen mit ihren Ideen in die Politik einbindet, und verraten, welche Schritte sie bereits umsetzen konnten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen