Sicherheitsreport 2018: Deutsche sehen USA als Bedrohung für den Weltfrieden

Sicherheitsreport 2018: Deutsche sehen USA als Bedrohung für den Weltfrieden
Der Sicherheitsreport 2018 kommt zu überraschenden Ergebnissen. Zwar ist die Angst in der Bevölkerung zurückgegangen, doch die Deutschen empfinden die USA als Störer des Weltfriedens. Die USA liegen nach Nordkorea auf Platz zwei. Russland erscheint den Deutschen nicht als Bedrohung.

Befragt wurden 1.200 Menschen ab 16 Jahren in mehreren Städten der Bundesrepublik. 
Die meisten Befragten bekundeten außerdem ihre Bereitschaft, auf ihre Privatsphäre im Namen des Kampfes gegen den Terror zu verzichten, so der Sicherheitsreport.


Die RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen fragte nach, womit solche Meinungsänderungen in der deutschen Bevölkerung einhergehen. Dazu sprach sie mit den Leitern der beiden Institutionen: Prof. Dr. Klaus Schweinsberg und Prof. Dr. Renate Köcher.