Bundespressekonferenz 2: "Zustand der Bundesmarine generell nicht zufriedenstellend"

Bundespressekonferenz 2: "Zustand der Bundesmarine generell nicht zufriedenstellend"
Nach den Aussagen des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages Hans-Peter Bartels soll der Zustand der deutschen Marine schlecht sein: Ihr gehen die Schiffe aus.

Alte Schiffe werden zu lange restauriert. Ersatz in der Form von neuen Schiffen lässt viel zu lange auf sich warten. Der einflussreiche SPD-Politiker und Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Hans-Peter Bartels mahnte am Wochenende über die Beschaffenheit der Bundesmarine. Zuvor kritisierte Bartels die Qualität der deutschen U-Boote und sprach Ende letzten Jahres von einer "Katastrophe für die Marine".

Am Montag erkundigte sich RT Deutsch beim Verteidigungsministerium, wie tragisch die Lage eigentlich ist und wann mit einer Besserung zu rechnen sei.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen